2008 Gründung CSR Dialogforum

Das CSR Dialogforum wurde 2008 als Resultat eines von der Europäischen Union, der Wirtschaftskammer Österreich und RespAct unterstützten Projektes mit dem Titel „Erfolg mit Verantwortung“ von privaten CSR- und nachhaltigkeitsaffinen Initiatoren als strategische und offene Allianz gegründet. Ziel war es, hier das Wirtschaftskonzept Corporate Social Responsibility zu promoten und in das tägliche Geschäft von Unternehmen zu integrieren.

2008 – 2011 Entwicklung des Vereins

2008 wurde ein Pionierprojekt von der WKÖ, BMWA und respAct initiert und von Brunhilde Schram, MAS, MBA umgesetzt.

2011 wurde das CSR Dialogforum als NGO und Verein für nachhaltiges Wirtschaften vom losen Netzwerk zu einem Verein weiterentwickelt, der den Prinzipien des United Nation Global Compact folgt und die Aktivitäten darauf auslegt, diese Prinzipien auf nationaler Ebene umzusetzen.

2013 – 2016 Erweiterung

Das CSR Dialogforum erweitert seinen Stakeholder-Dialog durch die Implementierung eines Supervisory Boards, eines wissenschaftlichen Beirats, kooptierte „ehrenamtliche“ Mitglieder und diverse internationale Wirtschaftspartner.

2015 – 2016 Vereinte Nationen

2015 wurde das CSR Dialogforum bei den Vereinten Nationen akkreditiert. Im Juli 2016 folgte dann die Ernennung des CSR Dialogforums in den konsultativen Status.

2016 Produktlaunch eccos²²

In Kooperation mit Quality Austria wurde das erste internationale Gütesiegel für für Excellence in Sustainability and Corporate Social Responsibility entwickelt. Ende April 2016 hatte dieses Rating seinen offiziellen Produktlaunch.

History