Wie Sie sich für die Vergabe bewerben

Der Weg zum eccos²²-Gütesiegel führt über einen mehrstufigen Prozess. Am Beginn steht ein persönliches Informationsgespräch und ein darauffolgendes Analysegespräch mit der Dauer von ca. 4 Stunden, bei dem alle Anforderungen und Rahmenbedingungen sowie der Status Quo der Organisation besprochen und geklärt werden. Nach dieser Vorprüfung durch unabhängige AssessorInnen wird geklärt, ob und zu welchem Zeitpunkt ein Hauptassessment sinnvoll ist. Erst dann startet der umfangreiche Analyse- und Bewertungsprozess. Unabhängige AssessorInnen der Quality Austria sowie zertifizierte AnalystInnen und BeraterInnen überprüfen sämtliche Faktoren, die für eine Vergabe relevant sind.

Dem Anspruch von eccos²² entsprechend kann eine Vergabe des Gütesiegels nicht im Vorhinein zugesagt werden. Dies klärt sich im Rahmen des Analysegesprächs. Eine Bewerbung lohnt sich aber in jedem Fall. Schließlich liefert bereits die Tätigkeit des Prüfungsteams wertvolle Erkenntnisse zur Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens bzw. Ihrer Organisation.

8. Jährliches Fortschrittsassessment
7. Verleihung des Gütesiegels
6. Sichtung durch Steuerungskommitee
5. Durchführung des Gütesiegels
4. Selfassessment
3. Workshop mit Geschäftsführung
2. Vorgespräche inkl. Voranalyse
1. Informationsgespräch

Wertvolle Erkenntnisse.